Interessengemeinschaft mittelständischer Bildungseinrichtungen

Der Bundesverband Berufsbildung International e.V. (Bv-BBI) ist eine Interessengemeinschaft vornehmlich mittelständischer Bildungseinrichtungen und verfolgt in enger Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand das Ziel, Training made in Germany weltweit zu fördern, zu einer Marke auszubauen und entsprechende Strukturen für die Vermarktung zu schaffen.

Die im Bv-BBI organisierten Mitglieder setzen sich für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Internationalisierung der deutschen Berufsbildung ein. Sie engagieren sich für eine stärkere praktische Unterstützung seitens Politik und Verwaltung bei der Vorbereitung und Realisierung internationaler Projekte. Und sie werden im Rahmen der Verbandsarbeit kooperative Geschäftsmodelle entwickeln, erproben und multiplizieren.

 

 

Export-Chancen nutzen

Mit einer gemeinsamen Pressemitteilung rufen das BMWi und die GTAI mittelständische Unternehmen zu einem verstärkten Engagement im Ausland auf.

sequa / ZDH Workshop am 17. März 2014 in München

Workshop zum Thema Internationale Berufsbildungszusammenarbeit in ausgewählten Regionen

6. Interner Workshop am 21. Februar 2014

Arbeitstreffen zum Thema Projekte in der Türkei

Jahresversammlung am 21. März 2014

Der Vorstand hat die Mitglieder des BV-BBE anlässlich des 1. Gründungsjubiläums  zur Jahresversammlung am Freitag, den 21. März 2014 eingeladen. Auf der Agenda steht unter anderem der Rückblick auf die Aktivitäten des ersten Verbandsjahres.

6. Interner Workshop

Der 6. Interne Workshop für BV-BBE-Mitglieder findet am Freitag, den 24.Januar 2014, ab 10.30 im FORUM Berufsbildung in Berlin statt.

Ein Verband

Der Verband organisiert gemeinschaftlich die deutsche private Berufsbildungsbranche in ihrer Internationalisierung und unterstützt deren Aktivitäten weltweit.

Ein System

Der Verband gestaltet das deutsche Berufsbildungsexportsystem offensiv mit und schafft im Interesse seiner Mitglieder Synergien.

Eine Marke

Der Verband gestaltet die Internationalisierung der deutschen Berufsbildungswirtschaft offensiv mit und schafft im Interesse seiner Mitglieder Synergien.